14. Kieler Museumsnacht lockt Besucher an

Am 30. August laden die Museen in der Fördestadt wieder zur Kieler Museumsnacht ein, die in diesem Jahr ihre 14. Auflage erlebt. 23 Häuser und Schiffe an und auf der Kieler Förde stehen für Sie zwischen 19 und 24 Uhr zur nächtlichen Erkundung offen.

Zur Kieler Museumsnacht haben die teilnehmenden Museen, Galerien und kulturellen Institutionen besondere Ausstellungen, fachkundige Führungen, spannende Vorträgen, Aktionen zum Staunen und Mitmachen, Live-Musik und kulinarische Köstlichkeiten im Programm. Zahlreiche Einrichtungen halten besondere Angebote für die ganze Familie bereit. Für eine festliche Beleuchtung sorgen „Tütenlampen“, die von vielen Händen eigens für die Kieler Museumsnacht liebevoll gestaltet wurden. Sie illuminieren unter anderem den Schlossgarten, den Anscharpark und in diesem Jahr auch das Maschinenmuseum.

Der Museumsnachtexpress pendelt für die Besucher der Kieler Museumsnacht von Museum zu Museum, über die Förde geht es dabei sogar mit dem Schiff. Auch ein Gewinnspiel darf zur Kieler Museumsnacht nicht fehlen. Neben den bleibenden und unvergesslichen Eindrücken, die bei der Kieler Museumsnacht gesammelt werden, sollten auch auf die Stempel der beteiligten Institutionen geachtet werden. Zu gewinnen gibt es im Rahmen der Kieler Museumsnacht sehr ungewöhnliche Preise. So stiftet das Stadt- und Schifffahrtsmuseum Warleberger Hof zum Beispiel eine kleine Tasche, die aus einem Ausstellungsbanner des Museums hergestellt wurde, das Ofenmuseum hält eine Spardose in Form eines kleinen Kachelofens bereit und das Maschinenmuseum lädt zu einem Familienbesuch mit individuellem Wunschprogramm ein. Mit etwas Glück kann auch eine eine Fahrt für zwei Personen mit dem Museumsdampfschiff „Bussard“ gewonnen werden.

Kurz­füh­run­gen zur Kieler Museumsnacht werden u. a. durch das Com­pu­ter­mu­seum der FH Kiel, das Indus­trie­mu­seum Howaldt­sche Metall­gie­ße­rei, das Kie­ler Ofen­mu­seum und die Stadt­ga­le­rie Kiel angeboten. Aus der Förde werden mit Hilfe fern­ge­steu­erter Unter­was­ser­ka­me­ras im GEO­MAR Live-​Bilder übertragen das Ate­lier­haus im Anschar­park führt die Druck­ak­tion FREI­de­ckel durch. Im Maschi­nen­mu­seum in der Wik wird, wie jedes Jahr bei der Kieler Museumsnacht der U-​Boot-​Dieselmotor gestar­tet wäh­rend die Förde Music Com­pany für gute Stim­mung sorgt.

Kieler Museumsnacht

Das Eintrittsbändchen zur Kieler Museumsnacht berechtigt am 30. August zwischen 18 und 5 Uhr zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in bestimmten Zonen der Fördestadt Kiel. Fahrpläne für den Museumsnachtexpress hängen in allen Museen aus. Dabei ist die Mitnahme von bis zu drei Personen bis 16 Jahre möglich. P&R-Parkplätze befinden an der Haltestelle Maschinenmuseum. Die historische MS „Stadt Kiel“ sowie ein Fördedampfer der Kieler Schlepp- und Fährgesellschaft verkehren zur Kieler Museumsnacht zwischen der Seegartenbrücke und dem Anleger Dietrichsdorf. Als Fahrkarte gilt das Eintrittsbändchen. Letztmalig fahren die Schiffe um 24 Uhr von den beiden Ablegern.

Informationen zu den weiteren Programmpunkten und Museen der Kieler Museumsnacht sind auf der Homepage der Veranstaltungsreihe zu finden, die im Übrigen auch für mobile End­ge­räte modifiziert wurde. Das Pro­gramm­heft zur 14. Kieler Museumsnacht ist außerdem in allen betei­lig­ten Museen, der Kieler Tourist-​Information sowie im Rat­haus kostenfrei erhältlich. Die Ein­tritts­bänd­chen sind im Vorverkauf in allen teil­neh­men­den Institutionen,in der Tourist-​Information Kiel, im Citti-​Markt und am Haupt­bahn­hof erhältlich.

Wenn die Museen schließen, treffen sich alle Nachtschwärmer der Kieler Museumsnacht im Foyer der Stadtgalerie zu einer Abschlussparty. Die Kieler Museumsnacht ist der traditionelle Höhepunkt und Abschluss des Kieler Kultursommers. Sie bietet Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern eine gute Gelegenheit, die Kieler Museumslandschaft zu erobern.

Die Kommentare sind geschlossen.

Kategorien