Kieler Woche

Kieler Woche

Nicht nur ganz Schleswig – Holstein freut sich auf die Kieler Woche. Alle am Wassersport interessierten Personen blicken schon jetzt voraus auf Segelspektakel und herrliches maritimes Flair. Vom 18. – 26. Juni 2011 steht die Ostseeküste, speziell die Kieler Förde unter dem Eindruck von 1.500 Veranstaltungen, von Künstlern, die auf über einem Dutzend Bühnen Kulturelles zum Besten geben. Insgesamt geben Gruppen und Künstler mehr als 300 Konzerte.

Zudem werden auf dem Rathausplatz in Kiel kulinarische und kulturelle Leckerbissen aus 30 verschiedenen Nationen präsentiert, dazu das Classic open Air, das traditionell zur Kieler Woche gehört. Die Kieler Woche bietet für die ganze Familie Spaß und Abwechslung. So kommen nicht nur die Eltern beim Kleinkunstfestival mit über 200 Auftritten internationaler Akteure auf ihre Kosten. In den zahlreichen Karussells und Jahrmarktbuden haben auch die kleinsten Besucher der Kieler Woche ihren Spaß.

Kieler Woche

Seit 1882 wird das Konzept der Kieler Woche durchgeführt. Ziel der Kieler Woche ist seit dem zweiten Weltkrieg „die Verständigung zwischen den Völkern zu verbessern und Beiträge zu leisten zum Frieden und zur Freundschaft“. So ist in der Kieler Ratsversammlung der Grundauftrag der Kieler Woche zu lesen. Die Kieler Woche steht in inhaltlicher Konkurrenz zur Warnemünder Woche, was der Ostseeküste ein besonderes Flair in den Sommermonaten verleiht.

Kiel stößt im Sommer 2011 erneut in neue Segelsport-Dimensionen vor. Über drei Millionen Besucher, 10.000 Masten auf der Kieler Förde, 5000 Regattateilnehmer mit 2000 Booten, rund 400 Starts, über 50 Nationen, 45 Klassen/Disziplinen auf zehn Bahnen. Zahlen, die die Kieler Woche zu einem Spektakel der Extraklasse machen werden.

Die Kieler Woche wird traditionell mit einem großen Feuerwerk abgeschlossen.

Webseitenthema:

Kieler Woche

Die Kommentare sind geschlossen.

Kategorien