MSC Kreuzfahrten verlässt teilweise Kiel

MSC Kreuzfahrten künftig auch ab Warnemünde unterwegs

MSC Kreuzfahrten von der Reederei MSC Crociere S.A. mit Sitz in Genf wird ab dem kommenden Jahr neben Hamburg und Kiel auch den Hafen von Warnemünde ansteuern. Für den 11. Mai 2014 ist der Premierenanlauf von MSC Kreuzfahrten in Warnemünde geplant, dann wird die MSC Poesia in Warnemünde festmachen und Passagiere aufnehmen. Als Grund für die Verlagerung des Kreuzfahrtgeschäft sieht MSC Kreuzfahrten die bessere Möglichkeit, den Passagieren Tagesausflüge, u.a. in die deutsche Hauptstadt Berlin, anzubieten. Warnemünde soll außerdem der neue Heimathafen des Luxusschiffes werden. Für den Kieler Hafen ist dies ein herber Schlag, liegt die Zahl der Anläufe in diesem Jahr bereits lediglich bei 127. Mit dem Wechsel der Poesia von MSC Kreuzfahrten nach Warnemünde, dürfte diese Zahl noch einmal sinken. Warnemünde jedoch könnte im Jahre 2014 sogar die Marke von 200 Anläufen realisieren. Für 2013 sind 197 Anläufe vorgesehen.

MSC Kreuzfahrten

Die MSC Poesia ist mehr als 293 Meter lang, 32 Meter breit und hat einen Tiefgang von maximal acht Metern, 3013 Passagiere finden in 1275 Kabinen Platz. An Bord gibt es acht Suiten mit Balkon, 809 Kabinen mit Balkon, 173 Außenkabinen sowie 275 Innenkabinen. Die MSC Poesia ist spektakulär ausgestattet: Die Eingangshalle ziert ein Wasserfall, ein Zen-Garten erfreut das Auge in der Sushi-Bar und ein mehr als 1100 Quadratmeter großer Wellness-Komplex lässt kaum einen Wunsch offen. Die mitreisenden Kinder können sich im Themenpark Stone Age nach Herzenslust austoben, bei den jugendlichen Kreuzfahrern steht der Teen’s Club hoch im Kurs.

Zwei Routen wird MSC Kreuzfahrten mit der Poesia im Jahre 2014 von und nach Warnemünde bedienen. Einmal geht es an der schönen norwegischen Fjordküste entlang über Flaam, Hellsylt/Geiranger sowie Bergen bis nach Kopenhagen. Auf der zweiten Route stehen Stockholm, Tallinn, St. Petersburg und abermals Kopenhagen auf dem Programm der MSC Poesia. Beide Touren dauern jeweils sieben Tage. Insgesamt soll die MSC Poesia an jedem Sonntag von Warnemünde auslaufen und insgesamt 19 verschiedene Kreuzfahrten durch die nordeuropäischen Gewässer anbieten.

Die Reederei MSC Crociere S.A. wurde im Jahre 1970 durch den italienischen Kapitän Gianluigi Aponte gegründet, der auch heute noch als Eigentümer der Reederei fungiert. Lange Zeit konzentrierte sich die Reederei auf die Beförderung von Containern, ehe 1995 mit der Übernahme der StarLauro-Reederei der Einstieg in das Kreuzfahrtgeschäft erfolgte. Zunächst wurden nur ältere Kreuzfahrtschiffe übernommen, ehe im Jahre 2003 mit der MSC Lirica das erste neugebaute Schiff in Dienst gestellt wurde.

MSC Kreuzfahrten verzeichnete in den vergangenen Jahren ein hohes Wachstum und profitierte somit vom weltweiten Boom der Branche. Das spiegelt sich auch beim Neubau der Schiffe wider. Die Schiffe der Fantasia-Kategorie, die seit 2008 gebaut wurden, verfügen über jeweils 28 luxuriöse Aurea-Spa-Suiten.

MSC Kreuzfahrten

Wer von Kiel oder Warnemünde aus zu einer Kreuzfahrt mit MSC Kreuzfahrten aufbrechen möchte, sollte sich rechtzeitig um einen Parkplatz für sein Auto während der Reise kümmern und die Dienste eines Dauerparkplatzanbieters wie „Parken und Meer“ in Anspruch nehmen. Die Fahrzeuge stehen auf einem abgeschlossenen und kameragesicherten Gelände und sind somit vor möglichen Schäden geschützt. Die Anreise zum Kreuzfahrtschiff erfolgt dann unkompliziert mit bequemen Shuttle-Bussen. Somit beginnen der Urlaub und die Kreuzfahrt entspannt und ohne Stress. Auch die Abreise nach der Fahrt gestaltet sich problemlos, die ausgeruhten Urlauber nehmen ihr Fahrzeug direkt an der Halle in Empfang und kehren mit vielen tollen Eindrücken gut gelaunt nach Hause zurück.

Die Kommentare sind geschlossen.

Kategorien