Zahlreiche Veranstaltungen zum 14. Kieler Kultursommer

Mehr als 220 Angebote hält in diesem Jahr der Kieler Kultursommer bereit, der seine 14. Auflage erlebt. Die Palette reicht von Lesungen und Ausstellungen bis hin zu Konzerten und Vorträgen. Hauptschwerpunkte sind die Themen Kiel und Ostsee. Am 14. Kieler Kultursommer beteiligen sich 42 Veranstalter mit 229 Angeboten. Desweiteren kommen 21 Ausstellungen sowie 53 Veranstaltungen, die vor allem Familien mit und Kindern ansprechen sollen.

Einer der Höhepunkte des Kieler Kultursommer ist das Festmachen des größten, noch fahrtüchtigen Museumsfrachters, des Cap San Diego. Die Cap San Diego liegt eigentlich am Hamburger Liegeplatz Überseebrücke, sticht aber mehrfach im Jahr mit bis zu 500 Passagieren zu Gästefahrten auf. Seit 1988 ist das Schiff ein Museumsschiff, seit 2003 zusätzlich ein maritimes Denkmal und schwimmendes Hotel.

Auch die acht Kieler “Museen am Meer”, die sich am Kieler Kultursommer beteiligen, haben interessante und spannende maritime Themen im Angebot. Die Ausstellung „Unterwasserwelten“ ist noch bis zum 6. Oktober in der Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung (Brunswiker Str. 2) zu sehen und beschäftigt sich mit den technischen Entwicklungen, die den Weg in die Tiefen des Meeres ermöglichen. Die Schau “Neozoen – Neue Tiere in der Ostsee” zeigt im Aquarium Geomar (Düsternbrooker Weg 20 ), welche Meerestiere eher unbeabsichtigt durch den Menschen quer über den Globus verfrachtet wurden und wie sie sich in den neuen Lebensräumen zurecht fanden.

Und der Kieler Kultursommer bietet noch mehr: Rund 500 Postkarten aus Kiel werden im Stadt- und Schifffahrtsmuseum Warleberger Hof gezeigt, die das Thema „Kiel vor 100 Jahren – Leben in der Großstadt“ behandeln.

Musikalisch hat der 14. Kieler Kultursommer ebenfalls eine Menge zu bieten. Das Duckstein-Festival in der Kai-City ist nicht nur bekannt für kulinarische Spezialitäten aus aller Welt und ein exzellentes Bier, sondern auch für hervorragende kulturelle Darbietungen. Höhepunkte im Programm sind die Auftritte von Konrad Wissmann am 18. August, des neuseeländischen Clowns Frazer Hooper am 20. August und von Rolf Stahlhofen & Band einen Tag später. So macht der Kieler Kultursommer richtig Spaß.

Ebenfalls zum Kieler Kultursommer gehört auch der Kieler Bootshafensommer, der vom 26. Juli bis 31. August veranstaltet wird. Er verspricht in diesem Jahr wieder Freitags und Samstags jede Menge Musik auf die Ohren und in die Beine. Auf der schwimmenden Bühne wird alles von Rock bis Pop, von Heavy Metal bis Opern geboten. Im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals wird am 13. Juli der Festivaltag in der Dänischen Straße begangen. Der “Troubadour” von Giuseppe Verdi wird vom 17. bis 25. August auf dem Rathausplatz aufgeführt. Höhepunkt des Kieler Kultursommer ist auch in diesem Jahr wieder die Museumsnacht, die am 30. August zum 14. Male durchgeführt wird.

Tolle Angebote für Familien mit ihren Kindern haben die acht Kieler „Museen am Meer“ mit ihren kreativen Angeboten am 4. August im Programm. Beim Kieler Kultursommer geht es auch um Kultur und Natur: Zum Beispiel erfahren Kinder im Workshop „Forschen wie die Archäologen und feiern wie die Römer“ in der Kunsthalle zu Kiel Spannendes über das Leben im antiken Rom und Schätze. Auch gibt es auf dem großen Sommerfest „Feuer und Flamme, Diesel und Dampf“ des Maschinenmuseums Kiel-Wik ein Mitmachprogramm für Kinder (20. und 21. Juli). Eintauchen in Seefahrer- und Piratengeschichten können junge Abenteuerinnen und Abenteurer bei den Lesungen für Kinder am Falckensteiner Strand an jedem Mittwoch im Juli und August.

Der Kieler Kultursommer bietet nicht nur den Einheimsichen und Gästen ein buntes Programm. Auch so manch Kreuzfahrturlauber, der im Kieler Hafen von Bord geht oder am Abend vor der Abfahrt noch etwas Atmosphäre des Kieler Kultursommer in der Altstadt schnuppern will, wird den ein oder anderen Programmpunkt für sich entdecken. Außerdem erhalten Kreuzfahrttouristen beim Vorzeigen ihrer Bordkarte einen Rabatt auf den Eintritt in eines der acht “Museen am Meer”. Auf einer Karte sind außerdem die Orte der Ausstellungen aufgezeichnet, die sich in unmittelbarer Nähe zu den Kreuzfahrtterminals befinden.

Kieler KultursommerWer entspannt zu seiner Kreuzfahrt ab Kiel, während der Zeit des Kieler Kultursommer starten möchte, sollte sich und sein Fahrzeug in die Hände von “Parken und Meer” begeben. Das Auto steht während der Reise auf einem gesicherten und überwachten Areal. Per Shuttle-Bus werden die Passagiere zum Urlaubsschiff gebracht und auch um das Gepäck brauchen sich die Passagiere keine Gedanken machen. Die Passagiere finden ihr Gepäck direkt auf der gebuchten Kabine wieder.

Die Kommentare sind geschlossen.

Kategorien